Der Landesverband Bayerischer Imker unterstützt als Bündnispartner aktiv das Volksbegehren der Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP). Nachdem das Volksbegehren am 15.11.2108 durch das bayerische Innenministerium zugelassen wurde, müssen jetzt 10 Prozent der Wählerinnen und Wähler in die Rathäuser gelotst werden. Erst wenn diese Hürde genommen ist, kommt es zum eigentlichen Volksbegehren. Der Termin dazu um Sich in die Listen einzutragen ist vom 31.01.2019 bis 13.02.2019. Dazu werden bei allen Bündnispartnern die Mitglieder mobilisiert, um dies zu schaffen. Gerade bilden sich in allen Landkreisen sogenannte Aktionsbündnisse, treten sie diesen als Kreisverband oder Ortsverein des LVBI bei und unterstützten Sie diese damit. Die Aktionsbündnisse auf Landkreisebene bekommen aus  dem Büro des Volksbegehrens alle nötigen Informationen und Werbemittel.

Herzlich Willkommen

Spiegl Stefan

Liebe Besucherinnen und Besucher,

das Hauptanliegen unserer Verbandsarbeit ist die Verbreitung und Förderung der Bienenzucht und damit Sicherung der Befruchtung der Obstbäume und der insektenblütigen Kultur- und Wildpflanzen.

Hierzu gehören insbesondere:

  • Vertretung aller Belange der Imkerschaft im Hinblick auf die Förderung der Bienenzucht.
  • Beratung und Schulung der Imker über zeitgemäße Bienenzucht, Mitwirkung bei der Erwachsenen- und Jugendbildung.
  • Förderung der Zuchtmaßnahmen.
  • Förderung des Wander- und Beobachtungswesens.
  • Verbesserung der Bienenweide.
  • Förderung wissenschaftlicher und praktischer Untersuchungen in der Bienenzucht.

Auf unseren Internetseiten finden Sie Informationen für Imker und solche, die selbst mit der Bienenhaltung beginnen wollen. Aber auch für die allgemeine Bevölkerung haben wir viel Interessantes rund um die Biene zusammengestellt. Ich hoffe, Sie finden bei uns was Sie suchen und was Sie schon immer interessierte.

 

Stefan Spiegl